Teilnahmebedingungen Workshop

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Workshops von gell-lernpass.at - Fotografie , nachstehend "Veranstalter".

Anmeldung und Vertragsabschluss
Workshopanmeldungen können per Onlineformular erfolgen. Ihre Anmeldung wird per E-Mail bestätigt und ist erst mit der Anmeldebestätigung verbindlich, ausgenommen sind.
Workshops ohne Voranmeldung, bei denen Teilnehmer auch ohne vorherige Buchung teilnehmen können.
Die Anmeldefrist endet, wenn nicht anders ausgewiesen, zwei Tage vor Workshopbeginn.

Zahlungsbedingungen
Die Workshopgebühr ist zahlbar nach Erhalt der Anmeldebestätigung. Die angegeben Preise gelten pro Person. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Übermittlung der
Rechnung elektronisch an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse.

Stornierung
Der Teilnehmer kann jederzeit vor Workshopbeginn zurücktreten. Maßgeblich ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Bis 7 Tage vor Workshopbeginn fallen keine Stornogebühren an, danach berechnen wir Ihnen eine Aufwandspauschale von 30 % der Teilnahmegebühren für den gebuchten Zeitraum.
Sollten Sie zum Workshop verhindert sein, kann ein Ersatzteilnehmer einspringen, jedoch ersuchen wir hier um kurze Benachrichtigung.

Programmänderungen
Änderungen des Workshopinhalts sind in Ausnahmefällen möglich, das Programm wird wetterabhängig gestaltet.

Rücktritt durch den Veranstalter
Der Veranstalter ist berechtigt, einen Workshop kurzfristig abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, oder sich sonstige für die Durchführung des Workshops wesentliche Änderungen ergeben haben. Muss ein Workshop abgesagt werden, erfolgt umgehend eine Erstattung über die bereits bezahlten Workshopgebühren.
Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Haftung
Die Teilnahme am Workshop findet auf eigene Gefahr statt. Der Veranstalter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Soweit keine vorsätzliche Vertragsverletzung vorliegt, ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Der Veranstalter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Veranstalter schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; in diesem Fall ist aber die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Teilnahme am Workshop findet auf eigene Gefahr statt, die Workshopleiter haften nicht für Unfälle und Schäden aller Art. Bei Schlechtwetter, das die fotografischen Möglichkeiten einschränkt, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr. Bei Ereignissen die durch höhere Gewalt herbeigeführt werden und dadurch Änderungen im Ablauf nach sich ziehen, erfolgt keine Rückerstattung der Workshopgebühr.
Eltern haften für ihre Kinder.
Gerichtsstand: Das sachlich zuständige Gericht in Wiener Neustadt.

Datenschutz
Anmelde- und Adressdaten werden vom Veranstalter zum Zwecke der Leistungsabrechnung gespeichert. Der Veranstalter verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nicht an Dritte herauszugeben.

Sonstiges
Vor Beginn der Veranstaltung ist der Veranstalter über mögliche gesundheitliche oder
medizinische Bedürfnisse und Risiken (wie z.B. Herz- und Kreislaufbeschwerden, Krampfanfälle,
Diabetes, Allergien (insbesondere gegen Insektenstiche)) zu informieren. Diese Informationen werden
absolut vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Sicherheit. Den Anweisungen der Veranstalter
ist bei allen Workshops Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandeln ist der Ausschluss von der
Veranstaltung möglich. Das Entgelt wird in diesem Fall nicht rückerstattet.

Durch die Teilnahme erklären sich die Teilnehmer mit diesen Bedingungen einverstanden.